Bevor du diesen Text liest…
…lasse dich nebenbei von den warmen Klängen des Buena Vista Social Clubs berieseln. Nimm dir die Zeit und klicke hier. Es wird sich lohnen!

The story behind the GT
Der minimoto.GT. Nicht grundlos stehen die Initialen für Gran Tourismo – „große Fahrt“.
Längere Strecken, große Gefühle.

Viel zu oft finden sich Menschen in der in der Unzufriedenheitsspirale wieder. „Ich habe keine Zeit“ ist heutzutage ein sehr beliebter Satz. „Busy“ zu sein ist der absolute Trend, als wäre permanenter Stress langfristig etwas Gutes für die Gesundheit oder Arbeitsqualität. Das taube Gefühl als würde man sich unter einer Glasglocke befinden. Beklemmend und bedrückend legt es sich schwer auf deine Brust und erschwert den Atem. Seien es der Job, die Stadt, in der du lebst, oder die Menschen, die dich umgeben, die dir deine letzten Kräfte rauben und dich runterziehen.

Verständlich, dass viele früher oder später das Gefühl bekommen raus zu müssen, bevor ihnen die Decke auf den Kopf fällt. Die Aufgabenliste, die sich von Tag zu Tag um mehrere Zeilen erweitert und sich wie ein Presslufthammer in deine Schläfe meißelt. Sich die Zeit zu nehmen von dem im Hamsterrad gefangenen Ich und wieder zurück zu dem Menschen zu kehren, der sich irgendwo in all der Arbeit vergraben hat. Dem Sog der Zeit zu entfliehen, bevor man gehetzt an deinem Leben vorbei arbeitet.

Dabei könnte es so easy sein. Was ist passiert mit „Don’t worry, be happy“ und hakuna mata? Den Alltag vergessen, sich nicht an marginalen Themen festbeißen, sondern lernen loszulassen, abzuschalten. Den Kopf von Sorgen zu befreien. Nach vorne blicken. Einfacher gesagt als getan?

Für Glück braucht es keine bunten Schirmchen im Drink. Keine Bilder bei Instagram mit #goals und #goodlife. Du brauchst das Hier und Jetzt. Zeit mit deinen Liebsten. Mal nichts denken oder machen müssen, aber alles tun können.

Du willst inspirierende Gespräche, bei denen man die Zeit vergisst, ein Lachen, das aus dem tiefsten Inneren kommt und du es bis in die Fingerspitzen spürst, Momente, die man am liebsten festhalten will und von denen man noch Wochen danach zehrt. Was hält dich davon ab die verrückten Ideen, die dir nach mehreren Gläsern Wein kommen, einfach mal umzusetzen? Du bist längst bereit für einen Tapetenwechsel, raus aus der Eintönigkeit, an die frische Luft, neue Orte entdecken oder zu dem einen Platz fahren, der ganz dir gehört.

Wir stimmen dem absolut zu, dass sich Glück mit Geld nicht erwerben lässt. Aber wie es so schön heißt, „du kannst dir einen Roller kaufen, und das ist so ziemlich das Gleiche“. Denn du wirst merken, dass er dir einen großen Mehrwert gibt, dadurch, dass er dich an die verschiedensten Orte bringt und dich Momente erleben lässt, die du gewiss in guter Erinnerung behältst.

Was kann er?
Der Gran Tourismo steht mit seiner Statur sowohl für Komfort als auch für Sportlichkeit und eignet somit optimal für längere Strecken entlang der Küste. Mit seinen extra großen Fußrasten lässt er auch genügend Freiraum für den Beifahrer. Anders als beim Kolibri (entweder externe Verlinkung zum kolibri im onlineshop oder interne Verlinkung zum Blogpost über den Kolibri) besitzt der minimoto.GT außerdem einen größeren Sitz, der das Fahren zu zweit nochmals angenehmer gestaltet.

Als 50ccm Modell für €1.299 und 125ccm Modell für €1.399 ist er in den Farben Schwarz, Weiß und Hellblau erhältlich.

Seine durchzugstarken und laufruhigen Motoren befördern dich mit einer Geschwindigkeit von maximal 82km/h an dein nächstes Ziel. …PS Leistung bei 7500 U/min sorgen für eine ausbalancierte Fahrleistung. Mit 104kg ist der minimoto.GT ein sehr leichtes Modell und verbraucht um die 2.8L pro 100km.

Eine hochwertige Uni-Lackierung lässt den minimoto.GT erstrahlen. Hinzu kommen die verchromten Details der runden Scheinwerfer und Rückspiegel, die dem modernen, lässigen Design eine Retro Note verleihen.

Und jetzt: schwing dich auf deinen Roller, schalte den Motor an und lass dich begleiten von „De Alto Cedro voy para Macané. Luego a Cueto voy para Mayarí”.

Adiós Stress.
Hola Glücksmomente.
Ganz ohne Schirmchen.