Nicht aufgepasst und zack ist er drin: Der Kratzer im geliebten Roller. Wollte man das Gefährt doch nur eben aus dem Innenhof schieben oder sich schnell mit der Jeans darauf setzen, hinterlässt die Mauer oder die Hoseniete eine ärgerliche Narbe auf dem geliebten Gefährt. Und da das ziemlich ärgerlich ist, wollen wir euch im Folgenden verraten, was ihr tun könnt, wenn euer Roller die eine oder andere Narbe davontragen musste:

FINGER WEG!

…von Nagellack, Edding, Ölen & Co. Diese angeblich hilfreichen Hausmittel eignen sich nicht bei der Kaschierung von äußerlichen Blessuren: Denn sie halten nicht lange, verschlimmern die Schäden teilweise, passen farblich nicht optimal zum Lack und können den Witterungen und der Hitze nicht standhalten oder werden spätestens mit der nächsten Wäsche abgespült.

Es kommt eben doch auf die Größe an

Und auf die Tiefe. Zumindest gilt es für die Kratzer. Wenn die Schale nur leicht beschädigt wurde, besteht die Chance, diese mit einer Politur in der jeweiligen Farbe auszubessern. Sollten sowohl Politur als auch Poliertuch vorhanden sein muss der Lack vorher gereinigt werden. Denn auch feine Sandkörnchen können mit dem Poliertuch den Lack weiter zerkratzen. Schleifpapier sollte möglichst nur im feuchten Zustand und vorsichtig auf der Stelle angewendet werden, um größere Schäden zu vermeiden.

Um die Beschädigung korrekt zu behandeln, kannst du vorher auf folgende Dinge achten: Wenn eine Farbe sichtbar ist, die nicht mit dem Lack-Ton übereinstimmt, ist der Kratzer bereits auf die Grundierung gestoßen. Ist dies der Fall, hilft hier auch kein Polieren mehr! Sollte keine andere Farbe zu sehen sein, kannst du als nächstes mit dem Fingernagel vorsichtig in die Furche tasten. Sollte er dabei leicht hängen bleiben, ist auch hier der Riss zu tief für eine Politur.

Ein Lackstift ist ebenfalls nur bei kleinen Schrammen und für ein optimales Ergebnis in Kombination mit einer Politur danach anzuwenden. Der Stift sollte in der passenden Farbe oder mit dem Farbcode des Fahrzeuges abgestimmt sein. Nach dem vorsichtigen Ausbessern mit dem Stift sollte dieser auch nach ein paar Wäschen noch halten.

Es gibt einige Sets im Fachhandel zu kaufen, mit deren Hilfe jeder Fahrzeugbesitzer selbst versuchen kann, die Lädierung zu entfernen oder zu kaschieren. Auch wenn diese preiswerter sind, solltest du dich hierbei beraten lassen, welches von der Qualität her langfristig überzeugend ist. Außerdem ist bei dieser Option nicht gewährleistet, ob das Produkt sein Versprechen überhaupt hält.

Ganz schön smart?

Häufig wird Smart Repair bei einem Lackierbetrieb und von einigen Waschstraßen angeboten, wobei die Kratzer mit einem Wachs aufgefüllt werden. Preiswerter ist dies allemal im Vergleich zu einem Lackierer, der die Kosten nicht pro Kratzer, sondern für die Gesamtfläche berechnet, was schnell kostspielig werden kann. Eine neue Lackierung hält jedoch wesentlich länger als Smart Repair, bei welcher Methode bereits nach ein paar Wäschen die Schrammen wieder zum Vorschein kommen können. Sollte der Roller jedoch mit der Hand selbst gewaschen werden, kann natürlich mit den betroffenen Stellen vorsichtiger umgegangen werden.