Versicherung & Sicherheit

Versicherungsratgeber

Keine Lust sich im Dschungel der Versicherungen zu verirren? Keine Sorge, in unserem Versicherungsratgeber findest du alle Informationen, die du brauchst um deinen minimoto. Retroroller legal und versichert im Stadtverkehr fahren zu dürfen. Bei Mofas, Motorrollern, Mokickrollern und Motorrädern kann mal schnell mal den Überblick verlieren. Dabei gibt es eine wichtige Unterscheidung: den Hubraum des Motors.

Motorroller (Mofa, Mokick) mit 50ccm Hubraum:

In dieser Klasse benötigst du nur ein Versicherungskennzeichen, d.h. du musst jedes Jahr zum Saisonauftakt ab dem 1. März eine Versicherung abschließen. Du bekommst daraufhin dein Kennzeichen direkt bei der Versicherung bzw. per Post zugesendet. Du musst deinen Roller nicht bei einer Behörde zulassen und auch keine Hauptuntersuchungen etc. durchführen lassen. Dein Kennzeichen dient dann als Nachweis über eine gültige Versicherung und erlaubt damit dann eine Benutzung im Straßenverkehr. Die Farbe des Kennzeichens wechselt von Jahr zu Jahr. Dabei handelt es sich in der Regel um Ablaufkennzeichen, d.h. eine Kündigung ist nicht nötig. Ein großer Vorteil dieser Versicherung ist, dass du bei schadenfreien Fahren dir die Gunst der Versicherung erwirbst und dich beim Umstieg auf eine Autoversicherung oder Motorradversicherung günstigere Tarife erwarten.

Wichtige Punkte, die du beim Abschluss deiner Versicherung beachten solltest:

  • Ersparnisse u. Rabatte: Du kannst bei vielen Versicherungen Rabatte nutzen. Hierzu zählen Rabatte für schadenfreies Fahren, Alter (ab 23 bzw. 25), Vertragsabschlüsse innerhalb einer Versicherung eines Familienmitgliedes, Versicherungsvergleich in Online-Portalen
  • Versicherungsumfang: Hier solltest du unbedingt auf folgende Punkte achten: Bewertung der Versicherung in den Bereichen Abwicklung im Schadensfall, Kundenservice und Deckungssummen im Schadensfall (mind. 100 Millionen bei Sachschäden oder 15 Millionen bei Personenschäden), Teilkasko- bzw. Vollkasko als zusätzlich Option
  • Versicherungsantrag: Wahl des Kennzeichens (Saison- oder Jahreskennzeichen, anteilige Zahlung bei Versicherungsabschluss nach dem 1. März, Antrag der Versicherung über volljährige Person bei minderjährigen Fahrern

Motorroller mit max. 125ccm Hubraum:

Ab hier beginnt die Zulassungsvoraussetzungen, d.h. dein Motorroller wird wie ein vollwertiges Auto bzw. Motorrad angesehen. Du benötigst einen KFZ-Versicherungsvertrag und eine behördliche Zulassung.